Indexprofil

Natur-Aktien-Index

Indexfamilie
Natur-Aktien-Index (NAI)
Download
Loader

Grundsätzliche Indexbildung

Der Index, der 1997 von natur&kosmos entwickelt wurde, soll Gradmesser für den ökonomischen Erfolg von Unternehmen sein, die global zur Entwicklung ökologisch und sozial nachhaltiger Wirtschaftsstile beitragen. Der NAI ist nach Einschätzung des Index-Providers so konzipiert, dass durch den Vergleich mit internationalen Aktienindizes die Chancen nachhaltiger Anlagen sichtbar werden.

Der NAI folgt dabei besonderen Kriterien:

- vor Aufnahme in den NAI wird jedes Unternehmen einem standardisierten Prüfungs- und Bewertungsverfahren unterzogen, dessen Dokumentation öffentlich zugänglich ist,

- das Bewertungsverfahren soll jeweils dem Fortgang der Fachdiskussion, der Entwicklung international anerkannter Standards sowie dem Umfang der zugänglichen Informationen entsprechend weiterentwickelt wird,

- für die Aktualisierung der unternehmensbezogenen Information wird ein Monitoringsystem etabliert,

- und Hinweisen über nicht kriterienkonformes Verhalten der Unternehmen wird unverzüglich und sorgfältig nachgegangen.

Ausschlusskriterien

Nicht aufgenommen werden oder im Index verbleiben dürfen Werte von Unternehmen, über die bekannt wird oder bei sorgfältiger Erkundung bekannt sein kann, dass sie in folgenden Bereichen aktiv sind:

- Atomenergie oder Atomtechnologie erzeugen und/oder vermarkten,

- Rüstungsgüter im engeren Sinne (z. B. Schusswaffen, Panzer, Minen) herstellen und/oder vermarkten oder mehr als 5% ihres Umsatzes mit auf militärische Nutzungen spezialisiertem technischen Gerät erwirtschaften,

- Frauen, soziale oder ethnische Minderheiten diskriminieren,

- in ihren Betrieben gewerkschaftliche Tätigkeit unterbinden und/oder behindern,

- Teile ihrer Produktionsleistung durch Kinderarbeit oder Zwangsarbeit erwirtschaften oder entsprechend produzierte Güter von Zulieferern beziehen,

- in einem Land tätig sind, in dem eine anerkannte Protestbewegung ausländische Unternehmen dazu auffordert, das Land zu meiden,

- Versuche an Wirbeltieren vornehmen oder unterstützen, es sei denn, sie sind durch rechtliche Bestimmungen zwingend vorgeschrieben (Umweltschutz, Chemikalienprüfung, Medizin)

- gentechnologisch veränderte Pflanzen, Tier- oder Bakterienarten freisetzen, entsprechende Agrarprodukte oder Hilfsstoffe für die Lebensmittelproduktion verarbeiten, herstellen oder mit ihnen handeln,

- ausgesprochen umwelt- oder gesundheitsschädliche Produkte erzeugen oder Produktionsweisen verwenden oder deren Erzeugung besonders fördern wie z. B. Pestizide, fossile Kraft- und Brennstoffe, FCKW,

- in ihrem Kerngeschäft (>25% des Umsatzes) für ausgesprochen umwelt- und/oder gesundheitsschädliches verhalten werben,

- nicht bereit sind, wesentliche umwelt- und gesundheitsbezogene Kennzahlen der Öffentlichkeit transparent zu machen (Energieeinsatz, Wasserverbrauch, Abfallerzeugung, Emissionen, schadstoffbedingte Unfälle und Erkrankungen, jeweils pro Umsatz oder Produktmenge),

- wiederholt oder andauernd gegen geltende rechtliche Bestimmungen verstoßen.

Ebenfalls nicht aufgenommen werden dürfen Werte von Unternehmen, die an den vorgenannten Unternehmen eine Kapitalbeteiligung besitzen, oder auf deren Geschäftsführung vorgenannte Unternehmen strukturell einen maßgeblichen Einfluss ausüben (z. B. durch Kapitalbeteiligungen, Kapitalmehrheiten, Sperrminoritäten, Vorstandsbeteiligungen oder Aufsichtsratsmehrheiten). Dies gilt insbesondere bei Mutterunternehmen, die im Kerngeschäft Rüstungsgüter herstellen.

Positivkriterien

Unternehmen im NAI müssen mindestens zwei der folgenden vier Kriterien erfüllen:

- Das Unternehmen bietet Produkte oder Dienstleistungen an, die einen wesentlichen Beitrag zur ökologisch und sozial nachhaltigen Lösung zentraler Menschheitsprobleme leisten

- Das Unternehmen ist Branchen-Vorreiter im Hinblick auf die Produktgestaltung.

- Das Unternehmen ist Branchen-Vorreiter im Hinblick auf die technische Gestaltung des Produktions- und Absatzprozesses.

- Das Unternehmen ist Branchen-Vorreiter im Hinblick auf die soziale Gestaltung des Produktions- und Absatzprozesses.

Research/ Unternehmensbewertung

Inrate

 
Lizenzen / Fonds, die auf dem Index beruhen GreenEffects NAI-Wertefonds
Finanztechn. Betreuung Structured Solutions / Securvita
Benchmark MSCI World
Unternehmensprofile Kurzprofile der im NAI geführten Unternehmen finden sich unter http://www.greeneffects.de und unter http://www.nai-index.de.
 

Dieser Index ist mit dem Indexprovider abgestimmt.