Indexprofil

FTSE Environmental Technology Index

Download
Loader

Grundsätzliche Indexbildung

Die FTSE Environmental Technology Index Series misst die Performance weltweiter Unternehmen, deren Kerngeschäft im Einsatz und der Entwicklung von Umwelttechnologien, wie Regenerativer & Alternativer Energien, Energieeffizienz, Wasseraufbereitung, Umweltschutz und Abfallmanagement, liegt.
Als Teil der FTSE Environmental Markets Index Series verlangt die FTSE Environmental Technology Index Series von den Unternehmen, dass sie mindestens 50% ihrer Geschäftsaktivitäten in Umweltbereichen und –Technologien ausführen (im Gegensatz zu mindestens 20% der FTSE Environmental Opportunity Index Series).
Die Index Serie wurde in Zusammenarbeit mit dem Umwelttechnologie Spezialisten Impax Asset Management geschaffen und umfasst den FTSE ET50 und den FTSE Environmental Opportunities All-Share Index. Die Serie stellt attraktive Investmentlösungen in diesem wachsenden Markt zur Verfügung und erweitert die FTSE Palette von SRI Indizes.

Der Hauptindex der FTSE Environmental Index Series ist der FTSE ET50.

Der FTSE ET50 Index setzt sich aus den 50 größten globalen Umwelttechnologieunternehmen, nach investierbarer Marktkapitalisierung, zusammen. Der früher als Impax Environmental Technology (ET50) bekannte Index, und von Impax Asset Management berechnet, wurde entworfen um die Performance der Unternehmen zu messen, die ihr Kerngeschäft in der Entwicklung und Unterhaltung von Umwelttechnologien haben.

Ausschlusskriterien

k.A.

Positivkriterien

- Alternative Energien & Energieeffizienz (z.B. Windturbinen- und Solaranlagenhersteller);
- Wassertechnologien & Verschmutzungskontrollen (z.B. Filter und Reinigungsanlagen);
- Abfalltechnologien & Ressourcenmanagement (z.B. Produktion mit recycelten Materialien)

Research/ Unternehmensbewertung

Impax Asset Management

 
Lizenzen / Fonds, die auf dem Index beruhen k.A.
Finanztechn. Betreuung Thomson Financial Datastream
Benchmark k.A.
Unternehmensprofile k.A.