FONDS - AXA WF Framlington Human Capital
Zuletzt aktualisiert am: 02.12.2020

Fondsname
AXA WF Framlington Human Capital

Fondsgesellschaften
AXA Investment Managers Deutschland GmbH
Asset Manager
AXA Investment Managers Deutschland GmbH

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.10.2020)

183,96 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.10.2020)

129,14 Mio. EUR
ISIN LU0316218527
Fondspreis (per 02.12.2020)
Ausgabe k.A.
Rücknahme 145,32 Euro

Wertentwicklung (per 02.12.2020) *

   
10 Jahre 65,00 %
5 Jahre 4,21 %
3 Jahre -2,50 %
1 Jahr 1,98 %
Laufendes Jahr -1,26 %
Benchmark 50.0% DJ STOXX EUR MED200, 50.0% DJ STOXX EUR SMALL

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINLU0316218527
Auflage 30.10.2007
Zugelassen in AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, IT, LU, NL, NO, SE
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Das Anlageziel des AXA WF Human Capital ist ein langfristiges Kapitalwachstum über ein aktiv gemanagtes Portfolio mit börslichen Beteiligungen, aktiennahen Wertpapieren und Derivateinstrumenten. AXA WF Human Capital ist ein Responsible Investment Equity Fund. Er basiert auf der Überzeugung, dass Produktivität der Mitarbeiter und ein überdurchschnittliches Human Capital Management die Voraussetzungen für eine hohe Finanzperformance sind.
Anlagestrategie Wir sind überzeugt, dass gutes Human Capital Management und die dadurch bessere Produktivität eine sichere Quelle für zukünftige Gewinne und nachhaltiges Wachstum sind. So übertreffen Unternehmen, die ohne Entlassungen ihre Produktivität erhöhen, ihre Konkurrenten und schaffen sozialen Wohlstand.

- Sektorneutraler Filter: Für jeden Industriesektor wählen wir nur die Unternehmen mit einem überdurchschnittlichen Human Capital Management aus.

- Fundamentale Analyse: Wir verwenden qualitative (Arbeitsbedingungen, Karriereentwicklung) und quantitative Kriterien (Beschäftigungswachstum) sowie finanzielle Analysen.

- Aktives Management: Unser Hauptziel ist die Generierung von Alpha.
Investitionsprozess Der Investmentprozess des AXA WF Human Capital Fonds kombiniert qualitative sowie quantitative Kriterien und besteht aus den folgenden vier Stufen:

1. Definition des Investitionsuniversums:
Die Fondsmanager filtern das Universum von 1 250 europäischen kleinen und mittleren Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung unterhalb von € 10 Milliarden und erhalten, nach Ausschluss von Tabak- und Waffenunternehmen, ca. 950 Firmen.

2. Human Capital Management Filter:
Unser Responsible Investment Team benotet jedes Unternehmen nach drei Kriterien: Arbeitsbedingungen, Karriereentwicklung und Fortbildung sowie Beschäftigungswachstum.

3. Fundamentale finanzielle Analyse:
Wir analysieren insbesondere die Qualität des Business Modells, Gewinne, Cash Flows, Aktienbewertung und aktuelle Tendenzen der Aktie.

4. Portfoliokonstruktion und Risikokontrolle
Die Fondsmanager konstruieren die Sektor- und Länderallokation nach makroökonomischen Tendenzen, Besonderheiten der Sektoren und anderen aktuellen Themen und investieren in rund 70 bis 90 Unternehmen.
Die Portfolios werden bei wöchentlichen Besprechungen überprüft. Dabei wird vor allem auf die Liquidität der Unternehmen geachtet. Weiterhin wird sichergestellt, dass keine einzelne Position mehr als 3 % des Gesamtportfolios übersteigt. Human Capital Themen werden ebenfalls regelmäßig kontrolliert.
Positivkriterien Marktkapitalisierung unter € 10 Milliarden.; Qualität der Arbeitsbedingungen, Karriereentwicklung und Fortbildung sowie Beschäftigungswachstum
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Ethik und Soziales:
- Tabak
- Waffen / Rüstungsgüter

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Research durch InHouse & Vigeo & Proxinvest & ISS
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse