FONDS - Jupiter Global Ecology Growth
Zuletzt aktualisiert am: 21.08.2020

Fondsname
Jupiter Global Ecology Growth

Fondsgesellschaften
Jupiter Asset Management
Emittent
Jupiter Asset Management
Asset Manager
Jupiter Asset Management

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.07.2020)

12,32 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.07.2020)

6,09 Mio. EUR
ISIN LU0231118026
Fondspreis (per 21.08.2020)
Ausgabe 16,18 EUR
Rücknahme 16,18 EUR

Wertentwicklung (per 21.08.2020) *

   
10 Jahre 97,00 %
5 Jahre 25,71 %
3 Jahre 15,32 %
1 Jahr 8,95 %
Laufendes Jahr -3,17 %
Benchmark FTSE Actuaries All World Index (in EUR)

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINLU0231118026
Auflage 05.10.2005
Zugelassen in AT, BE, CH, DE, ES, FI, FR, GB, GG, HK, IE, IT, JE, LU, MT, NL, PT, SE
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltige Themenfonds / Klima-/ Umwelttechnologiefonds
Anlageziel Erzielung eines langfristigen Kapitalzuwachses durch weltweite Anlagen in Unternehmen, die sich für den Umweltschutz einsetzen oder ein positives Engagement für soziale Belange zeigen und darüber hinaus eine gute Performance bzw. ein starkes Wachstumspotenzial aufweisen.
Anlagestrategie Anlagepolitik des Fonds besteht darin, überwiegend in Aktien und aktienähnliche Wertpapiere von Unternehmen zu investieren, die entweder Produkte oder Dienstleistungen anbieten, die zu einer Verbesserung der sozialen Situation oder der Umwelt beitragen, oder so handeln, dass die negativen externen Effekte ihrer Geschäftsaktivität reduziert werden.
Investitionsprozess Der Investmentprozess ist zweigleisig aufgebaut. Eine spezielles Team (Jupiter Environmental Research Unit - JERU) analysiert die Unternehmen nach sozial-ethischen und ökologischen Kriterien. Dabei wird zusätzlich noch auf die Beratung eines separaten Advisory Committee zurückgegriffen. Unabhängig davon findet eine fundamentale Finanzanalyse der Unternehmen durch das SRI-Fondsmanagement statt, das dabei auch auf das komplette Know-how des Jupiter Asset Management Investment Team zurückgreift. Für das Fondsportfolio kommen nur Werte in Frage, die nach beiden Analysen positiv erscheinen. Nach der Portfoliokonstruktion findet ein ständiger Controllingprozess statt.
Positivkriterien Unternehmen, die ihre eigene Leistung bezüglich Umweltschutz und soziale Belange verbessern; Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, die ökologische und soziale Probleme lösen
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Verstöße gegen UN-Global Compact

Ethik und Soziales:
- Alkohol/Spirituosen
- ausbeuterische Kinderarbeit
- Glücksspiel
- Massenvernichtungswaffen (ABC/CBRN)
- Pornographie
- Streubomben und Antipersonenminen
- Tabakwaren
- Tierversuche
- Verletzung von Menschenrechten
- Verstoß gegen ILO-Protokoll
- Waffen / Rüstungsgüter

Umwelt:
- Chlor- & Agrochemie (z.B. Biozide)
- Fossile Brennstoffe
- Grüne Gentechnik
- Kernenergie (Betrieb oder Komponentenherstellung)

Sonstige:
- umweltschädliche Aktivitäten / Produkte

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Nachhaltigkeitsprofil: Details zu Nachhaltigkeitskriterien
Research durch InHouse
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse