FONDS - Candriam Sustainable North America
Zuletzt aktualisiert am: 20.08.2020

Fondsname
Candriam Sustainable North America

Fondsgesellschaften
Candriam Investors Group (former Dexia)
Emittent
Candriam Belgium
Asset Manager
Candriam Investors Group (former Dexia)

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.07.2020)

49,15 Mio. USD
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.07.2020)

22,90 Mio. USD
ISIN BE0173901779
Fondspreis (per 20.08.2020)
Ausgabe k.A.
Rücknahme 58,50 US-Dollar

Wertentwicklung (per 20.08.2020) *

   
10 Jahre 196,00 %
5 Jahre 40,66 %
3 Jahre 32,17 %
1 Jahr 12,30 %
Laufendes Jahr 1,76 %
Benchmark MSCI North America

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINBE0173901779
Auflage 15.05.2000
Zugelassen in AT, BE, CH, DE, ES, FI, FR, GB, IT, LU, NL, SE
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Das Vermögen des Teilfonds wird überwiegend in Aktien oder aktienähnliche Wertpapiere von Unternehmen investiert, die sozialen, ökologischen bzw. ethischen Kriterien gerecht werden. Mit der Beurteilung der Unternehmen nach diesen Kriterien hat der Verwaltungsrat der Sicav einen "unabhängigen Berater", d.h. Ethibel, beauftragt. Die Aktien, in die der Teilfonds anlegt, werden überwiegend in den Vereinigten Staaten und in Kanada notiert
Anlagestrategie Kombination aus Bottom-Up und Top-Down Ansatz, wobei das Fondsportfolio stilneutral gemanagt wird. Gegenüber dem (traditionellen) Referenzindex werden beim nachhaltigen Refenzportfolio Länder-, Sektor- und Stilabweichungen möglichst vermieden.
Investitionsprozess Die Emittenten werden auf der Grundlage einer umfassenden Analyse ihrer sozialen und ökologischen Politik ausgewählt. Offenheit, Transparenz und Einhaltung der rechtlichen Auflagen gelten als Grundvoraussetzungen. Hinsichtlich Umweltschutz werden die gesamte interne Organisation und die organisatorische Struktur der Fertigungskette geprüft. In sozialer Hinsicht werden Aspekte wie der Beitrag des Unternehmens zum Gemeinwohl und die "interne Arbeitsqualität" bewertet. Besonderes Augenmerk gilt u.a. auch der Beschäftigung von Frauen und benachteiligten Bevölkerungsgruppen sowie den Arbeitsbedingungen. Berücksichtigt wird auch die gesellschaftliche Akzeptanz der Geschäftstätigkeit bzw. der Produkte des Unternehmens (z.B. Kernenergie, Rüstungsindustrie, Tierversuche etc.). Je nach der Art der Beziehungen, die ein Unternehmen mit Entwicklungsländern unterhält, wird geprüft, in welchem Umfang es zur nachhaltigen, ökologischen und sozialen Entwicklung dieses Landes beiträgt. Die Unternehmen werden anhand der vorstehenden (kurz dargestellten) Kriterien innerhalb ihres Sektors analysiert. Dabei werden sowohl die derzeitige Situation als auch die künftige Entwicklung berücksichtigt. Nur Aktien von Unternehmen oder Körperschaften, die in dieser Hinsicht innerhalb ihres Sektors sehr gut bewertet werden, kommen in die engere Auswahl
Positivkriterien k.A.
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Korruption und Bestechung
- Verstöße gegen UN-Global Compact

Ethik und Soziales:
- Alkohol/Spirituosen
- ausbeuterische Kinderarbeit
- Geächtete Waffen
- Glücksspiel
- Kinderarbeit
- Massenvernichtungswaffen (ABC/CBRN)
- Pornographie
- Streubomben und Antipersonenminen
- Tabakwaren
- Tierversuche
- Verletzung von Menschenrechten
- Verstoß gegen ILO-Protokoll
- Verstöße gegen die demokratischen und politischen Grundrechte
- Verstöße gegen Sozialrecht u./ o. Verbraucherschutzrecht
- Verstöße gegen Waffensperrverträge
- Waffen / Rüstungsgüter

Umwelt:
- Chlor- & Agrochemie (z.B. Biozide)
- Grüne Gentechnik
- Herstellung langlebiger organischer Schadstoffe
- Kernenergie
- Kernenergie (Betrieb oder Komponentenherstellung)

Sonstige:
- Kontroverse Wirtschaftspraktiken
- Materielle Verstöße gegen Gesetze o. Klagen in Bezug auf relevante ESG-Kriterien
- Systematische Lobbyarbeit gegenüber öffentlichen Institutionen mit dem Ziel Umwelt-, Gesundheits- und Sozialstandards abzusenken
- Umweltschädliches Verhalten
- Verstöße gegen Kartellrecht

Negativkriterien für Staatsanleihen Ethik und Soziales:
- Verstöße gegen die Genfer Konvention

Nachhaltigkeitsprofil: Details zu Nachhaltigkeitskriterien
Research durch Ethibel
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse