FONDS - NN (L) European Sustainable Equity - P
Zuletzt aktualisiert am: 03.12.2019

Fondsname
NN (L) European Sustainable Equity - P

Fondsgesellschaften
NN Investment Partners
Emittent
NN Investment Partners BV
Asset Manager
NN Investment Partners

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.10.2019)

386,72 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.10.2019)

16,66 Mio. EUR
ISIN LU0991964320
Fondspreis (per 03.12.2019)
Ausgabe 382,93 EUR
Rücknahme 371,78 EUR

Wertentwicklung (per 03.12.2019) *

   
10 Jahre k.A.
5 Jahre 39,02 %
3 Jahre 28,10 %
1 Jahr 18,21 %
Laufendes Jahr 28,10 %
Benchmark MSCI Europe (Net)

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINLU0991964320
Auflage 19.12.2013
Zugelassen in AT, BE, CZ, DE, DK, ES, FI, FR, HU, LU, NO, PT, SL, SE
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Kapitalwachstum
Anlagestrategie Investition in europäische Unternehmen mit herausragender finanzieller Basis, die in ihrer Branche Best-in-Class im Hinblick auf ökologische und soziale Kriterien sind. Mix aus Nachhaltigkeitsleadern und Nachhaltigkeitsinnovatoren.
Investitionsprozess Der Investitionsprozess findet in vier Schritten statt:

1. Bestimmung des Universums unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit

Aus zunächst 1100 Unternehmen werden in zwei Schritten ca. 400 ausgewählt, die das Universum bilden.

2. Unternehmensanalyse

Aus dem Universum werden die Unternehmen ausgewählt, die vom finanziellen Erfolg her für ein Investment in Frage kommen.

3. Portfolio Modelle

In Portfolio Modellen werden die Risiken getestet.

4. Implementierung
50-90 Unternehmen werden ins Portfolio aufgenommen
Positivkriterien Basis- und Zusatzleistungen für die Mitarbeiter; Arbeitsbedingungen und -inhalte; Mitarbeiterbeziehungen: Rechte der Mitarbeiter auf Aktien, Gewinnbeteiligung; Chancengleichheit für Frauen und Minderheiten, Kinderbetreuung, Teilzeitarbeiter; Jährlicher Sozialbericht; SA 8000 Standard; Ethische Geschäftsprinzipien; Corporate Citizenship und Beziehungen zu Stakeholdern; Gebrauch und Art der Rohstoffe und Energien; Erd-, Luft- und Wasserverschmutzung im gesamten Produktions- und Produktlebenszyklus; Umgang mit gefährlichen Abfällen; Recycling; Organisation des Umweltmanagements; Jährlicher Umweltbericht; ISO 14001 Standard
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Korruption und Bestechung*
- Verstöße gegen die OECD Richtlinien multinationale Konzerne
- Verstöße gegen UN-Global Compact

Ethik und Soziales:
- ausbeuterische Kinderarbeit
- Ausbeutung von Menschen
- Diskriminierung von Frauen
- Diskriminierung von Minderheiten
- Geächtete Waffen
- Gefährdung menschlicher Gesundheit
- Glücksspiel
- Kinderarbeit
- Massenvernichtungswaffen (ABC/CBRN)
- Pelze
- Pornographie
- Schädigung der Menschenwürde
- Streubomben und Antipersonenminen
- Tabakwaren
- Tierversuche*
- Tierversuche (vermeidbare)
- Unterbinden gewerkschaftlicher Tätigkeit
- Verletzung von Menschenrechten
- Verstoß gegen ILO-Protokoll
- Waffen / Rüstungsgüter
- Zwangsarbeit

Umwelt:
- Atomkraftwerke
- Chlorchemie und Agrarchemie
- Fischfang ohne Ziel der MSC-Zertifizierung
- Gentechnik in der Landwirtschaft
- Grüne Gentechnik
- Herstellung ozonabbauender Substanzen
- Herstellung Pestizide 'Dirty Dozen'
- Kernenergie
- Kernenergie (Betrieb oder Komponentenherstellung)
- nicht nachhaltige Fischwirtschaft
- nicht nachhaltige Forstwirtschaft
- Patente auf gentechnisch veränderte Tiere / Pflanzen
- Uranminen/-verarbeitungsanlagen (Eigentum oder Betrieb)
- Waldwirtschaft ohne Ziel der FSC-Zertifizierung

Sonstige:
- Ausbeutung von Umwelt und Mitarbeitern und gesellschaftlichem Umfeld
- Behinderung Nachhaltigen Wirtschaftens
- Beschäftigung schulpflichtiger Kinder
- Beschleunigung des Klimawandels
- gefährliche Produkte
- Kapitalbeteiligung an Unternehmen mit Negativkriterien
- Kontroverse Wirtschaftspraktiken
- mangelnde Bereitschaft zur Kommunikation wesentlicher gesundheits- und umweltbezogener Kennzahlen
- Materielle Verstöße gegen Gesetze o. Klagen in Bezug auf relevante ESG-Kriterien
- Prostitution
- Raubbau natürlicher Ressourcen
- Tätigkeit in einem Land, in dem eine anerkannte Protestbewegung ausländische Unternehmen zur Meidung aufruft
- umweltschädliche Aktivitäten / Produkte
- Umweltschädliches Verhalten*
- Unterstützung repressiver Regime
- unzureichende soziale Absicherung der Mitarbeiter
- Verstoß gegen rechtliche Bestimmungen
- Werbung für ausgesprochen umwelt- und/oder gesundheitsschädliches Verhalten

Negativkriterien für Staatsanleihen Ethik und Soziales:
- Menschenhandel

Nachhaltigkeitsprofil: Details zu Nachhaltigkeitskriterien
Research durch Sustainalytics & Inhouse
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse