FONDS - UBS (Irl) ETF plc - MSCI United Kingdom IMI Socially Responsible UCITS ETF (GBP)
Zuletzt aktualisiert am: 03.12.2019

Fondsname
UBS (Irl) ETF plc - MSCI United Kingdom IMI Socially Responsible UCITS ETF (GBP)

Fondsgesellschaften
UBS Global Asset Management
Asset Manager
UBS Global Asset Management

Fondsdaten (Exchange Traded Fonds (ETFs))

   
Fondsvermögen

(per 31.10.2019)

240,87 Mio. GBP
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.10.2019)

227,60 Mio. GBP
ISIN IE00BMP3HN93
Fondspreis (per 03.12.2019)
Ausgabe 18,71 EUR
Rücknahme 18,63 EUR

Wertentwicklung (per 03.12.2019) *

   
10 Jahre k.A.
5 Jahre 25,63 %
3 Jahre 21,71 %
1 Jahr 14,73 %
Laufendes Jahr 22,13 %
Benchmark MSCI UK IMI Extended Socially Responsible 5% Issuer Capped

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINIE00BMP3HN93
Auflage 15.10.2014
Zugelassen in AT, CH, DE, ES, FR, GB, IE, IT, LI, LU, NL, PT, SE
Fondstyp Exchange Traded Fonds (ETFs)
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel - Der Fonds investiert grundsätzlich in Aktien, die im MSCI UK IMI Extended SRI 5% Issuer Capped Index vertreten sind. Die relative Gewichtung der Gesellschaften entspricht dabei der jeweiligen Indexgewichtung.
- Das Anlageziel besteht darin, die Performance des MSCI UK IMI Extended SRI 5% Issuer Capped Index nachzubilden.
- Der Börsenkurs kann vom Nettoinventarwert abweichen.
Anlagestrategie - Der ETF bildet den Index nach der physischen Replikationsmethode ab. Damit wird auf den expliziten Einsatz von Swaps zur Indexabbildung verzichtet.
- Bei der physischen Replikationsmethode investiert der ETF in die Einzelwerte des zugrunde liegenden Index, entsprechend ihrer Indexgewichtung.
Investitionsprozess Die nachhaltigen ETFs der UBS bilden auf der Aktienseite MSCI Global SRI Indizes (egl. Socially Responsible Investments, kurz SRI) und auf der Anleiheseite Barclays MSCI Sustainable Indizes ab. Als Ausgangsuniversum dienen die globalen Standardindizes von MSCI und Barclays. Um zu einem sozial verantwortlichen Universum zu gelangen wird das MSCI ESG Research angewandt, welches Unternehmen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (engl. Environment, Social, Government) bewertet. Der Screening-Prozess funktioniert wie folgt:

1. MSCI Business Involvement Screening Research
Ausschlusskriterien: Ausschluss von Unternehmen die in kontroversen Geschäftsfeldern tätig sind und einen negativen Einfluss auf die Gesellschaft und Umwelt haben. Dazu zählen:
Alkohol, Tabak, Glücksspiel, Atomenergie, militärische Waffen, zivile Waffen, genetisch veränderte Organismen & Erwachsenen Unterhaltung

2. MSCI ESG Ratings
Best-in-Class: Auswahl von Unternehmen mit dem besten Nachhaltigkeits-Rating je Sektor. Zu Beurteilung des MSCI ESG Ratings werden 38 Kriterien in Bezug auf Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung herangezogen. Wobei für jeden Sektor 4 - 7 materielle ESG-Risiken festgelegt werden, um eine sachgerechte Beurteilung zu gewährleisten. Die MSCI ESG-Ratingskala geht von AAA bis CCC.

Um in den Index aufgenommen zu werden sind folgende Mindest-Ratings notwendig:
- MSCI Global SRI Indizes: > BBB oder höher*
- Barclays MSCI Sustainable Indizes: > BB oder höher

*MSCI Global SRI Indizes zielen auf 25% der Marktkapitalisierung je Sektor des zugrunde liegenden Index ab

3. MSCI ESG Controversies
ESG Controversies untersuchen, die Einhaltung internationaler Normen und Prinzipien, wie dem UN Global Compact oder den ILO Normen.

Die Bewertungsskala reicht von 0 - 10. Um im Index aufgenommen zu werden, muss eine Bewertung von 4 oder höher vorliegen. Bestehende Indexmitglieder müssen ein Mindestrating von 2 aufweisen.
Positivkriterien k.A.
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Ethik und Soziales:
- Alkohol
- Glücksspiel
- Pornographie
- Tabak
- Waffen / Rüstungsgüter

Umwelt:
- genmodifizierte Organismen
- Kernenergie

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Research durch MSCI ESG Research
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse