FONDS - UBS ETF - MSCI Japan Socially Responsible UCITS ETF
Zuletzt aktualisiert am: 22.08.2019

Fondsname
UBS ETF - MSCI Japan Socially Responsible UCITS ETF

Fondsgesellschaften
UBS ETF, Sicav
Asset Manager
UBS Global Asset Management

Fondsdaten (Exchange Traded Fonds (ETFs))

   
Fondsvermögen

(per 31.07.2019)

25.500,93 Mio. JPY
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.07.2019)

23.225,66 Mio. JPY
ISIN LU1230561679
Fondspreis (per 22.08.2019)
Ausgabe 18,12 EUR
Rücknahme 17,90 EUR

Wertentwicklung (per 22.08.2019) *

   
10 Jahre k.A.
5 Jahre k.A.
3 Jahre 11,79 %
1 Jahr -2,64 %
Laufendes Jahr 8,63 %
Benchmark MSCI Japan Socially Responsible 5% Issuer Capped

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINLU1230561679
Auflage 22.07.2015
Zugelassen in AT, CH, DE, ES, FR, GB, IT, LI, LU, NL, PT, SE
Fondstyp Exchange Traded Fonds (ETFs)
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel - Grundsätzlich investiert der Fonds in japanischen Large und Mid Caps, die im MSCI Japan Socially Responsible Index enthalten sind. Die relative Gewichtung der Gesellschaften entspricht dabei der jeweiligen Indexgewichtung.
- Das Anlageziel besteht darin, die Kurs- und Renditeentwicklung des MSCI Japan Socially Responsible Index nach Abzug von Gebühren nachzubilden. Der Börsenkurs kann vom Nettoinventarwert abweichen.
Anlagestrategie - Der ETF bildet den Index nach der physischen Replikationsmethode ab. Damit wird auf den expliziten Einsatz von Swaps zur Indexabbildung verzichtet.
- Bei der physischen Replikationsmethode investiert der ETF in die Einzelwerte des zugrunde liegenden Index, entsprechend ihrer Indexgewichtung.
Investitionsprozess - Die "MSCI Socially Responsible"-Indizes enthalten Unternehmen, die im Vergleich zu ihren Branchenkonkurrenten eine überdurchschnittlich gute Umwelt- und Sozialperformance aufweisen.
- Im Schnitt bilden die "MSCI Socially Responsible"-Indizes 25% der Marktkapitalisierung des MSCI World in jedem Sektor ab. Unternehmen werden ausgeschlossen, die mit spezifischen wertebasierten Kriterien nicht in Übereinstimmung gebracht werden können. Dies betrifft Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Alkohol, Waffen, Glücksspiel, Tabak, Nuklearenergie, Pornografie und Gentechnik in der Landwirtschaft .
- Die Auswahl der Unternehmen für die "MSCI Global Socially Responsible"- Indizes basiert auf den Analysen von MSCI ESG Research.
- Das ESG-Rating wird von MSCI auf der Grundlage einer Analyse des jeweiligen Unternehmens im Hinblick auf die Faktoren Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance, ESG) ermittelt.
- Umwelt: Im Bereich Umwelt wird beurteilt, wie gut eine Firma die negativen und positiven Umweltauswirkungen der Produktion wie auch der Produkte handhabt.
- Soziales: Gemeinschaft: In diesem Bereich wird beurteilt, wie gut eine Firma die Auswirkungen ihrer betrieblichen Tätigkeiten auf das lokale Umfeld handhabt.
- Mitarbeiter: In diesem Bereich wird beurteilt, wie gut eine Firma ihre Angestellten, Auftragnehmer und Lieferanten in Bezug auf Sicherheit, grundlegende Arbeitsrechte und Diskriminierung behandelt.
- Kunden: In diesem Bereich werden Marketingpraktiken, die Qualität und Sicherheitsperformance der Produkte sowie mögliche Kontroversen um unfaire Geschäftspraktiken beurteilt.
- Unternehmensführung: In diesem Bereich werden die Unternehmensführung und Management-Praktiken der Firma beurteilt, unter anderem auch in Bezug auf die Umsetzung von Ethik-Grundsätzen.
Positivkriterien k.A.
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Ethik und Soziales:
- Alkohol
- Glücksspiel
- Pornographie
- Tabak
- Waffen / Rüstungsgüter

Umwelt:
- genmodifizierte Organismen
- Kernenergie

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Research durch MSCI ESG Research
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse