FONDS - Ve-RI Equities Europe (R)
Zuletzt aktualisiert am: 13.12.2019

Fondsname
Ve-RI Equities Europe (R)

Fondsgesellschaften
Veritas Investment GmbH
Asset Manager
Veritas Investment GmbH

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per 30.11.2019)

231,17 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 30.11.2019)

230,90 Mio. EUR
ISIN DE0009763201
Fondspreis (per 13.12.2019)
Ausgabe 91,36 EUR
Rücknahme 87,01 EUR

Wertentwicklung (per 13.12.2019) *

   
10 Jahre 50,00 %
5 Jahre 23,17 %
3 Jahre 13,92 %
1 Jahr 12,55 %
Laufendes Jahr 16,55 %
Benchmark none

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINDE0009763201
Auflage 04.11.1999
Zugelassen in AT, DE
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Typische Aktienmarktrendite bei niedrigem Risiko, v.a. durch Ausschluss von Unternehmen mit zu niedrigem ESG-Score.
Anlagestrategie Der Ve-RI Equities Europe ist ein konzentrierter Aktienfonds, für den systematisch-prognosefrei liquide unterbewertete europäische ("Value") Qualitätstitel ("Quality") auswählt werden. Zur Risikoreduktion werden Nachhaltigkeitskriterien ("Responsible Investment") genutzt, mit Fokus auf gut geführte Unternehmen ("Governance"). Aktien mit sehr hohen Verlustrisiken ("Tail-Risk" bzw. Extreme Value-at- Risk) werden ausgeschlossen. Die Länder- und Sektorengewichtung ergibt sich Bottom-Up. Alle Aktienpositionen werden grundsätzlich gleich- und regelmäßig neu gewichtet. Von Jan. 2011 bis Dez. 2012 gab es eine flexible Aktienquote von 0- 100%. Der Anlageschwerpunkt wurde ab dem März 2013 von deutschen auf europäische Aktien geändert.
Investitionsprozess Der Ve-RI Equities Europe (bis 30.09.2013: VERI-VALEUR) setzt seit März 2013 auf das kombinierte Quality-Value-Modell, das auf einem mehrdimensionalen Ansatz der Aktienselektion und einer innovativen Risikomethode basiert. So werden im ersten Schritt die Top-100-Aktien identifiziert, die eine attraktive Finanzstruktur aufweisen (5 Qualitäts-Indikatoren) und zudem günstig bewertet sind (5 Value- Indikatoren). Selektionsuniversum sind die ca. 600 liquidesten europäischen Aktien. Aus den Top-100-Quality-Value-Aktien werden die nach Risikogesichtspunkten 30 attraktivsten Aktien ins Portfolio aufgenommen. Als Risikofilter werden dabei der extreme Value@Risk und ESG-Kriterien genutzt. Lieferant für die ESG-Daten ist Sustainalytics. Basis sind bis zu 150 ESG-Kriterien pro Aktie. Auf Basis eigener und externer quantitativer Analysen werden Governance-Faktoren im Veritas eigenen ESG-Score stark übergewichtet. Die Unternehmen mit den höchsten Fat-Tail Risiken nach extremeVaR und den schlechtesten ESG-Scores werden nicht für die Portfolios berücksichtigt (Best-of-all-Classes oder Inklusions-Ansatz).

Alle Aktien werden gleichgewichtet. Die Länder und Sektorengewichtung ergibt sich aus der Einzeltitelselektion. Die maximale Gewichtung darf bis zu 30 Prozent pro Land betragen und die Aktienauswahl wird auf quartalsweiser Basis überprüft und gegebenenfalls angepasst. Anders als die meisten anderen Vermögensverwalter verfolgen wir eine komplett systematische aber prognosefreie Investmentphilosophie. Alle unsere Fonds werden benchmarkunabhängig gemanagt. Wir streben überdurchschnittlich gute risiko-adjustierte Renditen an und legen vor allem auf die Risikobegrenzung über alle Marktzyklen hinweg Wert.
Positivkriterien Erfüllen der Mindestanforderungen an den Veritas ESG Score (2/3 Governance-Kriterien)
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Sonstige:
- unzureichender ESG-Score

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Research durch Sustainalytics
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse