FONDS - Steyler Fair und Nachhaltig - Renten
Zuletzt aktualisiert am: 23.08.2019

Fondsname
Steyler Fair und Nachhaltig - Renten

Fondsgesellschaften
WARBURG INVEST KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT MBH
Emittent
Steyler Bank
Asset Manager
WARBURG INVEST KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT MBH

Fondsdaten (Rentenfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.07.2019)

59,37 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.07.2019)

17,40 Mio. EUR
ISIN DE000A1WY1N9
Fondspreis (per 23.08.2019)
Ausgabe 56,46 EUR
Rücknahme 55,35 EUR

Wertentwicklung (per 23.08.2019) *

   
10 Jahre k.A.
5 Jahre 8,77 %
3 Jahre 1,33 %
1 Jahr 2,85 %
Laufendes Jahr 3,86 %
Benchmark none

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINDE000A1WY1N9
Auflage 01.07.2013
Zugelassen in AT, DE
Fondstyp Rentenfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Ziel des Fonds ist die Erwirtschaftung eines langfristigen Wertzuwachses der Vermögenswerte.
Anlagestrategie Es werden festverzinsliche Wertpapiere ausgewählt, deren Emittenten neben der finanziellen Rendite ethischen und nachhaltigen Gesichtspunkten genügen.
Investitionsprozess In einer ersten Stufe werden die Emittenten einer umfangreichen Ethik- und Nachhaltigkeitsanalyse unterzogen. Hierfür bringt die Steyler Bank ihre Expertise ein und wird durch einen Ethik-Anlagerat, der in ständigem Dialog mit Steyler Missionaren und Missionsschwestern der ganzen Welt steht, unterstützt. Der bewährte Kriterienkatalog der Steyler Bank beinhaltet die Bewertungsdimensionen Kultur-, Natur- und Sozialverträglichkeit sowie Ausschlusskriterien für kontroverse Geschäftsfelder und Geschäftspraktiken.
In der zweiten Stufe erfolgt eine detaillierte Finanzanalyse der verzinslichen Wertpapiere des investierbaren nachhaltigen Anlageuniversums. Die Titelselektion basiert auf einer Kombination eines Top-Down-Ansatzes mit einem Bottom-Up-Ansatz. In dem Top-Down-Ansatz wird die Sektorallokation und -gewichtung des Portfolios durch qualitatives Research bestimmt, während im nachfolgendem Bottom-Up-Ansatz die Einzeltitelselektion durch quantitative und qualitative Analyse erfolgt.
Positivkriterien Positivkriterien für Unternehmen;
Umweltmanagement / Produkte und Dienstleistungen / Öko-Effizienz / Mitarbeiter und Zulieferer / Gesellschaft und Verantwortung / Corporate Governance und Wirtschaftsethik;
Positivkriterien für Staaten;
UmweltRating (Institutionen und Politik / Umweltbestand / Umweltbelastungen);
SocialRating (Institutionen und Politik / Sozialbedingungen / Infrastruktur)
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Korruption und Bestechung
- Verstöße gegen die OECD Richtlinien multinationale Konzerne
- Verstöße gegen UN-Global Compact

Ethik und Soziales:
- Abtreibung
- Alkohol
- ausbeuterische Kinderarbeit
- Drogen
- Embryonenforschung
- Geächtete Waffen
- Glücksspiel
- Kinderarbeit
- Massenvernichtungswaffen (ABC/CBRN)
- Pornographie
- Streubomben und Antipersonenminen
- Tabak
- Tierversuche
- Verletzung von Menschenrechten
- Verstoß gegen ILO-Protokoll
- Verstöße gegen die demokratischen und politischen Grundrechte
- Waffen / Rüstungsgüter

Umwelt:
- Biozide
- Chlor- & Agrochemie (z.B. Biozide)
- Chlorchemie und Agrarchemie
- Grüne Gentechnik
- Herstellung langlebiger organischer Schadstoffe
- Kernenergie
- Kernenergie (Betrieb oder Komponentenherstellung)

Sonstige:
- Ausbeutung von Umwelt und Mitarbeitern und gesellschaftlichem Umfeld
- Geldwäsche
- Kontroverse Wirtschaftspraktiken
- Umweltschädliches Verhalten
- Verstöße gegen Kartellrecht

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Nachhaltigkeitsprofil: Details zu Nachhaltigkeitskriterien
Research durch Inhouse, oekom Research AG, Ethik-Anlagerat
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse