Union Investment Institutional GmbH (Research)

Selbstverständnis

Optimiertes Risikomanagement

Nachhaltigkeitskriterien werden zunehmend als wirksame  Risikofilter bei der Anlageentscheidung erkannt. Die eher kurzfristig ausgelegte quantitative Unternehmensanalyse wird um eine längerfristige qualitative Komponente ergänzt, indem Reputationsrisiken, drohende Konsumentenboykotte oder auch mögliche strafrechtliche Konsequenzen bei unternehmerischem Fehlverhalten identifiziert und bewertet werden. Bei Union Investment verknüpfen in der Risikoanalyse nachhaltige Investmentkriterien harte Zahlen mit sogenannten weichen Faktoren zu einer umfassenden Gesamtrisikosicht. Sie werden so Teil eines optimierten Risikomanagements.

Rechtsform

GmbH

Gesellschafter/Eigentumsverhältnisse

Die Union Investment Institutional GmbH gehört als eigenständige Kapitalanlagegesellschaft zur Union Investment Gruppe, die aus der Union Asset Management Holding AG mit Sitz in Frankfurt am Main und zahlreichen Tochtergesellschaften im In- und Ausland besteht.

Gründung

1956

Vorstand/Geschäftsführung

Klaus Bollmann, Helmut Bommert, Thomas Bossert, Dr. Nicolás Ebhardt, André Haagmann, Bernhard Kraus, Achim Philippus, Nikolaus Sillem, Aufsichtsratsvorsitzender: Alexander Schindler

Zahl und Qualifikation der Mitarbeiter

25 SRI-Portfoliomanager/Analysten

Kooperationen/Mitgliedschaften

UNPRI, hier u.a. Mitglied der Arbeitsgruppe zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie im Rahmen des Clearinghouse der PRI;
Eurosif, Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. (FNG);
Carbon Disclosure Project (CDP)

Hintergrund

Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigen und erfolgreich Werte schaffen ist kein Widerspruch

Die globalisierte, moderne Investmentwelt lässt sich mit den klassischen Modellen der Risikoanalyse nicht mehr verlässlich erfassen. Eine um Aspekte der Nachhaltigkeit erweiterte Risikoanalyse liefert wichtige Erkenntnisse und kommt insbesondere der langfristigen Bewertung von Investments zugute.

Nachhaltig orientierte Unternehmen profitieren z.B. von einem besseren Image, setzen Ressourcen effizienter ein, motivieren ihre Mitarbeiterschaft stärker und können ihre eigenen Risiken besser einschätzen. Eine gute Ausgangsposition, um wirtschaftlich auf Dauer erfolgreich zu sein.

Deshalb haben wir in unserem Portfoliomanagement einen Investmentprozess etabliert, der speziell Nachhaltigkeit berücksichtigt.

Research

Nachhaltigkeit als Querschnittskompetenz im Portfoliomanagement

Union Investment hat die SRI-Kompetenz im Portfoliomanagement über alle Anlageklassen ausgebaut und deckt mittlerweile neben Aktien auch Corporates, Staatsanleihen, Pfandbriefe und Wandelanleihen ab. Darüber hinaus haben wir unsere Kompetenz für das Engagement und das Nachhaltigkeitsoverlay weiter ausgebaut. Hierfür haben wir Nachhaltigkeit explizit als Querschnittskompetenz im Portfoliomanagement etabliert.

Qualitativer SRI Researchprozess
Unser Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit übernimmt die Koordinationsrolle, um unsere hohen Qualitätsanforderungen an den Bereich Nachhaltigkeit umzusetzen sowie Konsistenz und Aktualität der Investmentansätze in den Portfolios sicherzustellen.
Unser Nachhaltigkeits-Research wird mit unserem proprietären Sustainable Investment Research Information System (SIRIS) gesteuert. SIRIS ist eine speziell IT-Plattform, die für Union Investment entwickelt wurde, um unseren Ansatz für Nachhaltigkeits-Research effizient umzusetzen und unser SRI-Leistungsspektrum zu erweitern. SIRIS ist seit August 2013 im Portfoliomanagement im Einsatz und wird von unserem Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit gesteuert.