Union Investment Institutional GmbH (Research)

Selbstverständnis

Optimiertes Risikomanagement

Nachhaltigkeitskriterien werden zunehmend als wirksame  Risikofilter bei der Anlageentscheidung erkannt. Die eher kurzfristig ausgelegte quantitative Unternehmensanalyse wird um eine längerfristige qualitative Komponente ergänzt, indem Reputationsrisiken, drohende Konsumentenboykotte oder auch mögliche strafrechtliche Konsequenzen bei unternehmerischem Fehlverhalten identifiziert und bewertet werden. Bei Union Investment verknüpfen in der Risikoanalyse nachhaltige Investmentkriterien harte Zahlen mit sogenannten weichen Faktoren zu einer umfassenden Gesamtrisikosicht. Sie werden so Teil eines optimierten Risikomanagements.

Rechtsform

GmbH

Gesellschafter/Eigentumsverhältnisse

Die Union Investment Institutional GmbH gehört als eigenständige Kapitalanlagegesellschaft zur Union Investment Gruppe, die aus der Union Asset Management Holding AG mit Sitz in Frankfurt am Main und zahlreichen Tochtergesellschaften im In- und Ausland besteht.

Gründung:

1956

Vorstand/Geschäftsführung

Klaus Bollmann, Helmut Bommert, Thomas Bossert, Dr. Nicolás Ebhardt, André Haagmann, Bernhard Kraus, Achim Philippus, Nikolaus Sillem, Aufsichtsratsvorsitzender: Alexander Schindler

Zahl und Qualifikation der Mitarbeiter

21 SRI-Portfoliomanager/Analysten

Beirat

 

Kooperationen/Mitgliedschaften

UNPRI, hier u.a. Mitglied der Arbeitsgruppe zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie im Rahmen des Clearinghouse der PRI;
Eurosif, Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. (FNG);
Carbon Disclosure Project (CDP)

Hintergrund

Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigen und erfolgreich Werte schaffen ist kein Widerspruch

Die globalisierte, moderne Investmentwelt lässt sich mit den klassischen Modellen der Risikoanalyse nicht mehr verlässlich erfassen. Eine um Aspekte der Nachhaltigkeit erweiterte Risikoanalyse liefert wichtige Erkenntnisse und kommt insbesondere der langfristigen Bewertung von Investments zugute.

Nachhaltig orientierte Unternehmen profitieren z.B. von einem besseren Image, setzen Ressourcen effizienter ein, motivieren ihre Mitarbeiterschaft stärker und können ihre eigenen Risiken besser einschätzen. Eine gute Ausgangsposition, um wirtschaftlich auf Dauer erfolgreich zu sein.

Deshalb haben wir in unserem Portfoliomanagement einen Investmentprozess etabliert, der speziell Nachhaltigkeit berücksichtigt.

Research

Nachhaltigkeit als Querschnittskompetenz im Portfoliomanagement

Union Investment hat die SRI-Kompetenz im Portfoliomanagement über alle Anlageklassen ausgebaut und deckt mittlerweile neben Aktien auch Corporates, Staatsanleihen, Pfandbriefe und Wandelanleihen ab. Darüber hinaus haben wir unsere Kompetenz für das Engagement und das Nachhaltigkeitsoverlay weiter ausgebaut. Hierfür haben wir Nachhaltigkeit explizit als Querschnittskompetenz im Portfoliomanagement etabliert.

Qualitativer SRI Researchprozess
Unser Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit übernimmt die Koordinationsrolle, um unsere hohen Qualitätsanforderungen an den Bereich Nachhaltigkeit umzusetzen sowie Konsistenz und Aktualität der Investmentansätze in den Portfolios sicherzustellen.
Unser Nachhaltigkeits-Research wird mit unserem proprietären Sustainable Investment Research Information System (SIRIS) gesteuert. SIRIS ist eine speziell IT-Plattform, die für Union Investment entwickelt wurde, um unseren Ansatz für Nachhaltigkeits-Research effizient umzusetzen und unser SRI-Leistungsspektrum zu erweitern. SIRIS ist seit August 2013 im Portfoliomanagement im Einsatz und wird von unserem Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit gesteuert.

UnionSRI.jpg

Insgesamt decken wir mit SIRIS 32.000 Wertpapiere, 7.000 Emittenten, 4.500 Unternehmen und 82 Staaten ab. Damit generieren wir die SRI-Research-Universen für fünf verschiedene Asset-Klassen (Developed Markets (DM) Emerging Markets (EM) Aktien, DM/EM Corporates, Staatsanleihen, Pfandbriefe und Wandelanleihen) und bilden deren Standard-Benchmarks ab (zum Beispiel MSCI Emerging Markets).

Kriterien

Unser Portfoliomanagement deckt die komplette Palette der Nachhaltigkeitsstrategien in allen wichtigen Asset-Klassen ab:

• Implementierung von Ausschlusskriterien
• ESG-Analyse und Best-in-Class-Ansatz
• Themenansatz
• Engagement-Ansatz auf Ebene der gesamten Assets

Auch in der Asset-Klasse Immobilien wird seit Jahren aktives Nachhaltigkeitsmanagement betrieben.

Bewertungs-/Rating-System

Ausschlusskriterien
Bei diesem Ansatz werden einzelne oder mehrere Kriterien definiert, die das Investment in bestimmte Unternehmen, Branchen oder Länder ausschließt. Die einzelnen Kriterien können innerhalb der SIRIS-Plattform individuell bestimmt werden wie zum Beispiel der Ausschluss von Unternehmen, die mehr als 5 Prozent ihres Umsatzes mit Glücksspiel generieren. Die Ausschlusskriterien werden zusätzlich in einem 2-stufigen Research-Prozess überprüft. Im Rahmen des aktiven SRI-Research analysieren wir permanent die Reputationsrisiken von Unternehmen, indem wir die Berichterstattung zu kontroversen Themen auswerten und Einstufungen von Reputationsrisiken vornehmen.

ESG-Bewertung als Grundlage für den Best-in-Class-Ansatz
Bei diesem SRI-Baustein werden diejenigen Unternehmen ausgewählt, die im Branchenvergleich in ökologischer, sozialer und Corporate Governance-Hinsicht die höchsten Standards setzen. Der Auswahl der Unternehmen geht eine systematische Analyse von unterschiedlichen ESG-Faktoren voran. Dabei wird für jedes Unternehmen ein ESG-Bewertung generiert, der als Grundlage für den Best-in-Class-Ansatz dient und bei dem die branchenschlechtesten Unternehmen vermieden und die branchenbesten bevorzugt werden.

Nachhaltige Themen
Bei diesem Ansatz liegt der Fokus auf Unternehmen, deren Kerngeschäft in nachhaltigen Geschäftsfeldern liegen – mindestens 40 Prozent vom Umsatz -, die zur Lösung von Umwelt- und sozialen Problemen beitragen.

Nachhaltigkeitsstrategien in allen wichtigen Asset-Klassen
Bei Staatsanleihen arbeiten wir mit einem speziellen Union Investment-Nachhaltigkeitsrating, das das Nachhaltigkeitsprofil von Staaten abbildet. Anhand differenzierter ESG-Kriterien nehmen Analysten eine Bewertung vor, die schließlich in ein Nachhaltigkeitsrating für das jeweilige Land mündet. Dabei ist es selbstverständlich möglich, bei Staatsanleihen bereits im Vorfeld kundenspezifische Ausschlusskriterien zu berücksichtigen, wie zum Beispiel Todesstrafe oder eingeschränkte Glaubensfreiheit.
Bei Pfandbriefen werden sowohl der Emittent als auch der Deckungsstock nach ESG-Faktoren bewertet. Es können zudem die gleichen kundenspezifischen Ausschlusskriterien wie bei Unternehmensanleihen angewendet werden.

Qualitätssicherung:

Möglichkeiten nachhaltigen Investierens werden in allen wichtigen Asset-Klassen in einem mehrstufigen Prozess ermittelt. Zunächst erfolgt die Bestimmung des Investmentuniversums gemäß den Nachhaltigkeitskriterien, die
flexibel nach Anlegerbedürfnissen eingestellt werden können. Wir arbeiten dabei mit mehreren ausgesuchten Beratern sowie Datenbankanbietern von ESG-Daten zusammen, die wiederum in internationale Netzwerke von Analysten eingebunden sind. Im Anschluss daran erfolgt die Kombination unseres Nachhaltigkeitsresearch und des klassischen Investmentprozesses.

Produkte und Leistungen

Publikumsfonds

•    FairWorldFonds
•    LIGA-Pax-Cattolico-Union
•    LIGA-Pax-Corporates-Union
•    UniRak Nachhaltig A
•    UniRak Nachhaltig -net- A
•    UniSector: Klimawandel
•    KCD-Union Nachhaltig Aktien
•    KCD-Union Nachhaltig MIX
•    KCD-Union Nachhaltig Renten
•    UniNachhaltig Aktien Global
•    Volksbank Bielefeld-Gütersloh NachhaltigkeitsInvest

Institutionelle Fonds

Speziell für die Bedürfnisse institutioneller Anleger zugeschnittenen Publikumsfonds können in kleineren Tranchen zu institutionellen Konditionen erworben werden und stehen damit einer Vielzahl institutioneller Anleger offen. Die Fonds werden anspruchsvollen Bedürfnissen nach hoher Fungibilität durch tägliche Preisberechnung und breiter Risikostreuung gerecht und stellen - je nach strategischer Asset Allocation - einen attraktiven Baustein der Asset Allocation dar.

•    UniInstitutional IMMUNO Nachhaltigkeit
•    UniInstitutional Euro Covered Bonds 1-3 years Sustainable
•    UniInstitutional Euro Covered Bonds 4-6 years Sustainable
•    UniInstitutional Global Convertibles Sustainable
•    UniInstitutional Global Corporate Bonds Sustainable

Weitere Angebote

Spezialfonds

Spezialfonds zeichnen sich durch hohe Individualität aus. Im Fokus der strategischen Portfolioausrichtung, die wir gemeinsam mit Ihnen entwickeln, stehen Ihre individuelle Performanceerwartung, Ihre Risikotragfähigkeit, das gewünschte Anlageuniversum sowie Ihr Anlagehorizont. Mit dem Instrument Spezialfonds können wir Ihre Anlagestrategien präzise umsetzen.

Advisory- und Outsourcing-Mandate
Neben den klassischen Durchführungswegen in der Rechtsform eines Fonds bieten wir unsere Asset-Management-Kompetenz auch in Form von Outsourcing- oder Advisory-Mandaten an.

Institutionelle Vermögensverwaltung
Ein Mandat der institutionellen Vermögensverwaltung eignet sich vor allem für kirchliche Einrichtungen, Stiftungen und mittelständische Unternehmen, deren Rücklagenbildung es zulässt, Kapital längerfristig anzulegen

UnionNachhaltigkeitsoverlay
Wir beraten den Anleger zu Nachhaltigkeitsansätzen und -kriterien und deren Anwendung in den verschiedenen Asset-Klassen. Gleichzeitig übernehmen wir das aktive Nachhaltigkeitsresearch anhand von kundenspezifischen Kriterien sowie die fortlaufende Überwachung der Anlagen und das Reportings.

UnionEngagement
Union Investment betreibt aktives Aktionärstum in Form eines mehrdimensionalen Engagement-Ansatzes. Dabei werden nicht nur unternehmerische Aspekte angesprochen, sondern auch gezielt soziale, ökologische und Corporate-Governance-Themen adressiert.

Kunden und betreute Fonds

keine Angaben





Die letzte Aktualisierung des Profils erfolgte im Juli 2015.

Newsletter

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie die neusten Quartals-Marktberichte erhalten möchten: