GLS Bank (Research)

Selbstverständnis

Das Nachhaltigkeitsresearch der GLS Bank stellt die langfristig nachhaltige Ausrichtung des Wertpapiergeschäfts der GLS Bank sicher. Schwerpunkt der Arbeit ist die Entwicklung und das Monitoring des GLS Anlageuniversums. 
 
Werte und Leitbild
Sinn steht vor Gewinn: Das GLS Leitbild ist die Grundlage für alle Nachhaltigkeitsbewertungen und Entscheidungen. Es mündet im Nachhaltigkeitsverständnis, dessen drei Dimensionen — menschlich, zukunftsweisend und ökonomisch — den roten Faden durch alle Prozesse und Entscheidungen bilden. Dieses Verständnis kommt  in den Anlage- und Finanzierungsgrundsätzen der GLS Bank mit ihren strengen Positiv- und Ausschlusskriterien zum Ausdruck. 
 
Arbeitsprinzipien
Das Kerngeschäft eines Unternehmens mit seinen Dienstleistungen und Produkten ist zentral für unsere Bewertung. Positiv sind für die GLS Bank Unternehmen und Institutionen, die sozial-ökologische Ziele verfolgen und sich in den positiven Geschäftsfeldern der GLS Anlage- und Finanzierungsgrundsätze bewegen. Dazu zählen insbesondere Bildung, Gesundheit, erneuerbare Energien, Wohnen und ökologische Landwirtschaft. 
Einzelfallentscheidungen sind unser bewusst gewähltes Arbeitsprinzip. Die Experten*innen des unabhängigen GLS Anlageausschusses begutachten jedes Unternehmen detailliert und nehmen eine ganzheitliche Bewertung vor. Das beugt einem mechanischen und einseitigen Bewertungsschema vor. 

Rechtsform

Genossenschaft

Gesellschafter/Eigentumsverhältnisse

Streubesitz

Gründung

1974

Vorstand/Geschäftsführung

Thomas Jorberg (Vorstandssprecher), Christina Opitz

Zahl und Qualifikation der Mitarbeiter

5 Spezialisten*innen im GLS Nachhaltigkeitsresearch

Beirat

Der GLS Anlageausschuss besteht aus acht Mitgliedern: Sechs unabhängige und zwei interne Mitglieder legen die Anlage- und Finanzierungsgrundätze fest und überwachen deren Einhaltung. Sie entscheiden schließlich über die Aufnahme oder Ablehnung jedes einzelnen Unternehmens. 
Einzelfallentscheidungen sind unser bewusst gewähltes Arbeitsprinzip. Es beugt einem mechanischen und einseitigen Bewertungsschema vor: Aus unserer Sicht kann eine Berechnung nie die realen Gegebenheiten eines Unternehmens in seiner Komplexität erfassen. Der Grundsatz lautet: „Im Zweifel gegen den Kandidaten.“
 
Zu den Mitgliedern des Anlageausschusses gehören:
 
Prof. Dr. Dr.-Ing. Christian Berg (Experte für Nachhaltigkeit) 
Sebastian Büttner (Projektberater und Diplomingenieur für Umwelttechnik), 
Rolf Buschmann (Experte für Technischen Umweltschutz beim BUND), 
Thomas Goldfuß (GLS Seniorexperte Nachhaltigkeit und Ausschussvorsitzender), 
Uwe Greff (Vorstand BioBoden Genossenschaft), 
Caroline Kremer (Vizepräsidentin Nachhaltigkeit bei der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft), 
Marc Pfizenmaier (Research Analyst der GLS Bank) und 
Antje Schneeweiß (wissenschaftliche Mitarbeiterin bei SÜDWIND e.V.).

Kooperationen/Mitgliedschaften

INAISE (International Association of Investors in the Social Economy) [www.inaise.org]
GABV (Global Alliance for Banking on Values) [www.gabv.org]
B.A.U.M. e.V.
UN PRI (Principles for Responsible Investment)
Eurosif

Hintergrund

Grundlagen der Arbeit der GLS Bank sind die Achtung der Vielfalt des Lebens und der Natur sowie die Sorge um eine friedliche Koexistenz aller Kulturen, die auf individuelle Freiheit und Verantwortung gegründet sind. Wir nehmen den Menschen in seiner Gesamtheit aus Körper, Seele und Geist ernst. Unser Handeln soll die natürlichen Lebensgrundlagen heutiger und zukünftiger Generationen bewahren sowie ihre Weiterentwicklung fördern. Ökologie verstehen wir dabei ganzheitlich im Sinne einer Leben fördernden Einheit von Natur und Zivilisationsentwicklung. Unser gesamtes Bankgeschäft beruht auf sozialen und ökologischen Kriterien, die unser Investitions-, Anlage- und Finanzierungsgeschäft prägen. Für alle Kredite sowie unser Wertpapier- und Beteiligungsgeschäft gelten Ausschluss- und Positivkriterien. Auf Letztere wird dabei besonders Wert gelegt.
Leitlinie bei der Bewertung von Unternehmen und Ländern ist das Nachhaltigkeitsverständnis der GLS Bank: Im Mittelpunkt stehen die Menschen mit ihren Bedürfnissen. Die Bewahrung und Entwicklung der Lebensgrundlagen sind notwendige Voraussetzungen und ökonomischer Gewinn ist eine Folge unseres Handelns. Die Kriterien der Nachhaltigkeitsbewertung orientieren sich am aktuellen Sachstand. Veränderungen bei Standards, Branchen- und Technologieentwicklungen führen zur Weiterentwicklung der Kriterien.

Research

Der Researchprozess der GLS Bank erfolgt in einem mehrdimensionalen, integrierten Verfahren. Für unser Investitionsgeschäft gilt ein klarer sozialer und ökologischer Kriterienkatalog – festgehalten in unseren Anlage- und Finanzierungsgrundsätzen.
Diese umfassen einerseits strenge Ausschlusskriterien und andererseits Positivkriterien, wobei wir auf Letztere besonders hohen Wert legen. Unsere ganzheitliche Betrachtungsweise betrifft immer sowohl das Geschäftsfeld als auch die Unternehmenspraktiken.
 
1. Vorprüfung
Aus einem Ideenpool selektiert das GLS Research potentielle Investments. Bei der Auswahl gelten die Anlage- und Finanzierungsgrundsätze der Bank. Um Kontroversen ausfindig zu machen nutzt das Team öffentlich zugängliche Informationen. Rund die Hälfte der Vorschläge besteht diese Vorprüfung.
 
2. Analyse Geschäftsfeld
Im zweiten Schritt steht das Geschäftsfeld im Mittelpunkt. Wirkt es gesellschaftlich positiv? Alle Aktivitäten, Beteiligungen und Partner/innen werden unter die Lupe genommen. Hierfür geht das GLS Research direkt mit den potentiellen Unternehmen ins Gespräch, analysiert Geschäftsberichte und greift auf externe Researchexpertise zurück.
 
3. Analyse Geschäftspraktiken
Welche sozialen und ökologischen Standards wurden intergiert? Wird deren Einhaltung durch ein Managementsystem sichergestellt? Die Ergebnisse aus Schritt 2 und 3 bündelt das GLS Research nun zum GLS Nachhaltigkeitsprofil.
 
4. Prüfung und Entscheidung im Anlageausschuss
Das GLS Nachhaltigkeitsprofil ist die Grundlage für die Diskussionen im GLS Anlageausschuss. Alle Wertpapiere werden einzeln diskutiert. Die Mitglieder des Anlageausschusses bringen ihre langjährige branchenspezifische Expertise ein, was eine ganzheitliche Bewertung des Investments ermöglicht.
 
GLS Anlageuniversum
Das Anlageuniversum wird aus Unternehmen gebildet, die alle Prüfschritte positiv durchlaufen haben und somit den strengen sozial-ökologischen Grundsätzen der GLS Bank entsprechen.
 
5. Analyse und Bewertung ökonomischer Faktoren
Aus dem GLS Anlageuniversum prüft und bewertet ein Team aus Finanzspezialisten*innen die ökonomische Nachhaltigkeit der Unternehmen. Diese werden in das GLS Nachhaltigkeitsuniversum aufgenommen und zur Beratung freigegeben, bzw. können in die Portfolios der GLS Fonds aufgenommen werden. 

Kriterien

Ausschlusskriterien (Auszüge)
Die GLS Bank investiert nicht in Unternehmen und Branchen bzw. finanziert diejenigen nicht, die gegen die nachfolgend definierten Kriterien verstoßen. Für solche Unternehmen und Branchen wird auch keine Anlageempfehlung ausgesprochen.
 
Kontroverse Geschäftsfelder
Atomenergie
Kohleenergie
Biozide und Pestizide
Gentechnik in der Landwirtschaft
Chlororganische Massenprodukte
Massentierhaltung
 
Kontroverse Geschäftspraktiken 
Verletzung von Menschenrechten
Verletzung von Grund- und Arbeitsrechten
Tierversuche 
Kontroverses Umweltverhalten
Kontroverse Wirtschaftspraktiken
 
Positivkriterien (Auszüge)
Zukunftsweisende sozial-ökologische Geschäftsfelder
Erneuerbare Energien
Ernährung, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft
Wohnen
Bildung & Kultur
Soziales & Gesundheit
Finanzdienstleitungen, Entwicklung- und Mikrofinanzierung
Mobilität
Nachhaltige Wirtschaft
 
Unternehmensführung 
Nachhaltige Unternehmenspolitik
Soziale Verantwortung
Ressourcenschonende Betriebsführung
Entwicklungspolitische Ziele
Produktverantwortung
 
Finanzmarktgeschäfte
Finanzmarktgeschäfte, die zu einer Destabilisierung von Märkten und als Folge zu einer Destabilisierung von Volkswirtschaften führen können, werden ausgeschlossen. Für unser Verhalten an den Finanzmärkten gelten daher folgende Bestimmungen: 
keine Devisenspekulationen
keine spekulativen Investitionen in Rohstoffe und Nahrungsmittel 
keine Investitionen in Wertpapiere oder Unternehmen, die aus steuerlichen Gründen ihren Ursprung oder Sitz in Schattenfinanzzentren haben 
Investitionen in derivative Finanzmarktinstrumente sind nur zur Absicherung zulässig.
 
Länder
Länder im Anlageuniversum der GLS Bank zeichnen sich durch möglichst hohe Standards bei sozialer Gerechtigkeit, der Achtung und aktiven Umsetzung der Asyl- und Bürgerrechte sowie der gelebten Verantwortung gegenüber der Umwelt aus. Eine Grundlage für die Bewertung sind die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen. 
 
GLS Ausschlusskriterien Länder (Auszug)
Vollzug der Todesstrafe und Folter
Systematische Verletzung der Menschenrechte
Länder, die anhand der von Freedom House erhobenen Richtwerte als unfrei oder nur teilweise frei eingestuft werden und gegen die demokratischen und politischen Grundrechte verstoßen
Nichtunterzeichnung des Atomwaffensperrvertrags oder der Genfer Kriegsrechtskonvention (regelt den Umgang mit Personen, die nicht an Kampfhandlungen teilnehmen)
Ausbau der Atomenergie
hohes Maß an Korruption (anhand der von Transparency International erhobenen Richtwerte)
 
Neben diesen Grundsätzen hat die GLS Bank für den GLS AI — Mikrofinanzfonds und den GLS Bank Klimafonds jeweils zusätzliche Kriterien entwickelt. 

Bewertungs-/Rating-System

Die Selektion der einzelnen Titel erfolgt in einem mehrdimensionalen, integrierten Auswahlprozess an dem zwei unterschiedliche Gremien beteiligt sind: Der GLS Anlageausschuss, ein mit internen und externen Spezialisten besetztes Gremium definiert die sozial-ökologischen Kriterien und wählt Unternehmen und Länder aus, die sie erfüllen. An der Stelle starrer, mechanischer Bewertungssysteme stehen Einzelfallentscheidungen.
In einem zweiten Schritt prüft und bewertet ein Team aus Finanzspezialisten die wirtschaftliche Nachhaltigkeit der Unternehmen und legt so das GLS Nachhaltigkeitsuniversum fest. 
Aufgenommen werden ausschließlich Titel, die in den drei Dimensionen – menschlich, ökologisch, ökonomisch – dem Nachhaltigkeitsverständnis der GLS Bank entsprechen, werden in das Anlageuniversum aufgenommen.
Tangiert ein Unternehmen die Ausschlusskriterien sucht das hauseigene Research zunächst den Dialog und beginnt einen Engagementprozess.

Qualitätssicherung

Das GLS Anlageuniversum steht unter ständiger Überwachung durch die Analysten des GLS Researchteams. 
Zudem veröffentlicht die GLS Bank ihre Eigenanlagen wie auch die vergebenen Kredite auf der Homepage. So kann jeder Kunde und jedes Mitglied selbst überprüfen, ob wir unseren Grundsätzen entsprechend. 
In den Investitionsberichten unser Fonds wird dargestellt, welche Investitionen getätigt wurden und wo deinvestiert wurde.

Produkte und Leistungen

 

Kunden und betreute Fonds

 

Newsletter

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie die neusten Quartals-Marktberichte erhalten möchten:

 Security code