FONDS - KCD-Union Nachhaltig Aktien
Zuletzt aktualisiert am: 16.11.2017

Fondsname
KCD-Union Nachhaltig Aktien

Fondsgesellschaften
Union Investment Privatfonds GmbH
Asset Manager
Union Investment Privatfonds GmbH

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.10.2017)

110,84 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.10.2017)

59,65 Mio. EUR
ISIN DE0005326532
Fondspreis (per 16.11.2017)
Ausgabe 56,03 EUR
Rücknahme 56,03 EUR

Wertentwicklung (per 16.11.2017) *

   
10 Jahre 61,00 %
5 Jahre 83,66 %
3 Jahre 34,80 %
1 Jahr 17,86 %
Laufendes Jahr 12,48 %
Benchmark MSCI World

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINDE0005326532
Auflage 01.03.2001
Zugelassen in DE
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Vermögensaufbau durch Konzentration auf weltweit führende nachhaltige und erfolgsversprechende Werte.
Anlagestrategie Der Fonds wird aktiv gemanagt.
Die Fondsmanager investieren ausschließlich in Aktien von Unternehmen, die im Dow Jones Sustainability Index World der SAM Group (Sustainable Asset Management Group) enthalten sind. Aus diesem Anlageuniversum wählen die Manager der Union Investment die Titel nach erwarteter Rendite aus
Investitionsprozess Der Investmentprozess unterteilt sich in drei Stufen. Zunächst wählt die Dow Jones & Company, nach dem Kriterium der Markkapitalisierung, weltweit 2.500 Unternehmen aus. Diese bilden den Dow Jones Global Index World. SAM selektiert aus diesem Index die obersten 10% der Unternehmen, die in ihrer Branche sowohl hinsichtlich der Nutzung von Sustainability-Chancen als auch in Bezug auf das Management von Sustainability-Risiken eine Vorreiterrolle einnehmen. Der so entstehende Dow Jones Sustainability Word Index stellt das Anlageuniversum des Fonds dar, aus diesem die Fondsmanager der Union-Investment die Titel nach erwarteter Rendite auswählen.

Die Negativkriterien: Glücksspiel und Rüstung / Waffen finden bei über 5% am Gesamtumsatz Anwendung.

Die Negativkriterien: Alkohol, Spirituosen und Tabak finden bei über 5% am Umsatz bezogen auf die Produktion, bzw. max. 33 % bezogen auf den Verkauf Anwendung.
Positivkriterien Auszug:

Umsetzung von Umweltstrategien/Unternehmen mit konkreten Richtlinien/Zielen zu Klimawandel
Aktives Umweltmanagement
Akzeptanz von internationalen Umweltabkommen;
Unternehmen, die mit ihren Produkten zum Schutz der Umwelt beitragen ("solution companies")
Schonende Ressourcennutzung und Nutzung alternativer Energien;
Unternehmen mit Ölsand und Schiefer-Öl-Exposure
Unternehmen mit gutem Wassermanagement
Nachhaltige Unternehmensführung, Corporate Governance, Risikomanagement;
Korruptionsbekämpfung
Humankapital: Rekrutierung, Incentivierung und Förderung der Mitarbeiter und Frauen, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz;
Soziales Engagement und soziale Verantwortung
Unternehmen, die die Rechte von Eingeborenen respektieren ("indigenous rights");
Unternehmen, die einen guten Zugang zu Medizin in Entwicklungsländern gewährleisten,
Unternehmen, die in den letzten fünf Jahren Tierversuche für Kosmetik durchgeführt haben;
und vieles mehr
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Korruption und Bestechung

Ethik und Soziales:
- Alkohol
- Alkohol/Spirituosen
- Atomwaffen
- Ausbeutung von Menschen
- Behinderung gewerkschaftlicher Aktivitäten
- Embryonenforschung
- Empfängnisverhütung
- Euthanasieforschung und Medikamente
- Geächtete Waffen
- Gefährdete Tier- und Pflanzenarten
- Glücksspiel
- Kinderarbeit
- Landminen
- Pornographie
- Schädigung der Menschenwürde
- Spirituosen
- Tabak
- Verletzung von Menschenrechten
- Verstoß gegen ILO-Protokoll
- Waffen / Rüstungsgüter
- Zwangsarbeit

Umwelt:
- Atomkraftwerke
- Betrieb fossiler Kraftwerke
- Kernenergie
- Nukleartechnologie

Sonstige:
- Ausbeutung von Umwelt und Mitarbeitern und gesellschaftlichem Umfeld
- Kapitalbeteiligung an Unternehmen mit Negativkriterien
- Kontroverse Wirtschaftspraktiken
- nachgewiesene (schwere) Manipulation der Geschäfte
- sonstige stark negative soziale, ökologische, ethische Effekte bzw. hohe Risiken
- Stark negative Umwelteinflüsse und hohe Risiken
- Umweltdelikte
- unzureichender ESG-Score

Negativkriterien für Staatsanleihen Ethik und Soziales:
- Menschenhandel
- Todesstrafe
- Verletzung von Menschenrechten (Staaten)

Umwelt:
- Verstoß gegen Biodiversitätskonvention

Sonstige:
- autoritäre Regime
- Korruption

Research durch InHouse
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse

Newsletter

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie die neusten Quartals-Marktberichte erhalten möchten:

 Security code