FONDS - F&C BMO Responsible Global Emerging Markets Equity
Zuletzt aktualisiert am: 16.11.2017

Fondsname
F&C BMO Responsible Global Emerging Markets Equity

Fondsgesellschaften
BMO Global Asset Management
Asset Manager
LGM Investments

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per k.A.)

k.A.
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.10.2017)

11,52 Mio. USD
ISIN LU0153359632
Fondspreis (per 16.11.2017)
Ausgabe k.A.
Rücknahme 22,42 US-Dollar

Wertentwicklung (per 16.11.2017) *

   
10 Jahre 11,00 %
5 Jahre 29,40 %
3 Jahre 27,38 %
1 Jahr 20,66 %
Laufendes Jahr 21,18 %
Benchmark MSCI Emerging Markets

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINLU0153359632
Auflage 01.07.1994
Zugelassen in AT, CH, DE, FI, FR, GB, IE, LU, NL, SE
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Der BMO Responsible Global Emerging Markets Equity soll Investoren die Beteiligung an einem aktiv gemanagten Portfolio ermöglichen, das vorwiegend in Aktien und aktienähnlichen Wertpapieren investiert ist, die von Unternehmen in Schwellenländern weltweit emittiert werden.
Anlagestrategie Der BMO Responsible Global Emerging Markets Equity investiert mindestens zwei Drittel seines Gesamtvermögens in Aktien und aktiengebundene Wertpapiere (außer Wandelanleihen und Anleihen mit Optionsscheinen) von Unternehmen, welche gemäß den Gesetzen eines aufstrebenden Landes gegründet wurden und deren Sitz sich in einem solchen Land befindet oder deren Geschäftsaktivitäten überwiegend in einem aufstrebenden Markt erfolgen, wenn sie in einem anderen Land eingetragen sind.
Investitionsprozess Der BMO Responsible Global Emerging Markets Equity wird nur in Unternehmen investieren, die bestimmten Standards bei Unternehmensführung und Nachhaltigkeit genügen:
Gute Unternehmensführung: Unternehmen, in die der BMO Responsible Global Emerging Markets Equity investiert, müssen die Standards guter Unternehmensführung einhalten. Zu diesen Standards gehören: ausgewogene Besetzung und Unabhängigkeit der Organe, Transparenz und Offenlegung sowie Schutz von Aktionärsrechten.
Klare Verpflichtung zur Nachhaltigkeit: Unternehmen, in die der BMO Responsible Global Emerging Markets Equity investiert, müssen eine klare Verpflichtung zu nachhaltigen Praktiken in den Bereichen Umwelt und Soziales nachweisen. Der Investmentmanager wird auch beurteilen, ob die vorgeschlagenen Unternehmen durch Geschäftspraktiken wie Umweltverschmutzung, Verletzung von Menschenrechten und Beschäftigungsstandards, Korruption und Verletzung der Rechte von Minderheitsaktionären ernsthaften oder anhaltenden Anlass zur Sorge geben.
Der BMO Responsible Global Emerging Markets Equity wird für seine Anlagen in erster Linie die Aktienwerte jener Unternehmen auswählen, die nach Ansicht des Investmentmanagers unterbewertet sind und Aussichten auf einen Ertragszuwachs haben, der angesichts ihres Managements und ihrer finanziellen Ressourcen realisiert werden kann.
Positivkriterien Gute Unternehmensführung, Klare Verpflichtung zur Nachhaltigkeit
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Ethik und Soziales:
- Alkohol/Spirituosen
- Glücksspiel
- Pelze
- Pelzindustrie
- Pornographie
- Tabakwaren
- Tierversuche
- Verletzung von Menschenrechten
- Waffen / Rüstungsgüter

Umwelt:
- Chlor- & Agrochemie (z.B. Biozide)
- Fossile Brennstoffe
- genmodifizierte Organismen
- Kernenergie (Betrieb oder Komponentenherstellung)
- Kohle
- Öl aus Ölsand
- Verstoß gegen Biodiversitätskonvention

Sonstige:
- autoritäre Regime
- Kontroverse Wirtschaftspraktiken
- Straßenbau
- umweltschädliche Aktivitäten / Produkte
- Verletzung von Sicherheits- / Gesundheitsvorschriften

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Research durch Inhouse
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse

Newsletter

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie die neusten Quartals-Marktberichte erhalten möchten:

 Security code