FONDS - DB Platinum CROCI World ESG
Zuletzt aktualisiert am: 21.09.2017

Fondsname
DB Platinum CROCI World ESG

Fondsgesellschaften
DB Platinum
Asset Manager
DB Platinum

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.07.2017)

22,20 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.07.2017)

9,38 Mio. EUR
ISIN LU1106525006
Fondspreis (per 21.09.2017)
Ausgabe k.A.
Rücknahme 113,86 Euro

Wertentwicklung (per 21.09.2017) *

   
10 Jahre k.A.
5 Jahre k.A.
3 Jahre k.A.
1 Jahr 8,88 %
Laufendes Jahr 2,47 %
Benchmark MSCI Daily TR Net World Index (MSDEWIN)

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINLU1106525006
Auflage 01.10.2014
Zugelassen in AT, CH, DE, DK, FI, FR, GB, LU, NO, SE
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Ziel des Fonds ist die Anlage in ein Portfolio aus Aktien, die von großen Unternehmen der entwickelten Märkte weltweit begeben werden und deren Auswahl mithilfe der CROCI World ESG-Strategie erfolgt.

Der Fonds wird in 2 Tranchen angeboten:
LU1066225159 (Anteilsklasse: I1C-U; institutionelle Anteilsklasse, thesaurierend, Währung: USD ) Auflage 18.07.2014
LU1106525006 (Anteilsklasse: R1D-E; Retail-Anteilsklasse, ausschüttend, Währung: EUR) Auflage 01.10.2014
Anlagestrategie Die Strategie wählt Aktien auf der Grundlage einer wirtschaftlichen Bewertung aus, für die die CROCI-Methode (Cash Return On Capital Invested) der Deutschen Bank (CROCI-Methode) eingesetzt wird. CROCI-Methode und Strategie wurden von der Deutsche Bank CROCI® Investment Strategy and Valuation Group (CROCI-Gruppe) entwickelt.
Investitionsprozess In der ersten Phase der CROCI World ESG-Strategie enthält das Auswahluniversum mindestens 450 der nach Marktkapitalisierung größten Unternehmen aus Industrieländern weltweit, die von der CROCI-Gruppe abgedeckt werden, mit Ausnahme von Unternehmen aus dem Finanzsektor. Anschließend werden im Rahmen der Strategie Aktien mit geringer Liquidität von der Auswahl ausgeschlossen. Als Nächstes werden alle Unternehmen ausgeschlossen, die nicht ökologische ("environmental"), soziale ("social") und die Unternehmensführung ("corporate governance") betreffende (ESG-) Kriterien erfüllen. Im Rahmen der Strategie werden anschließend die 75 Unternehmen mit dem niedrigsten positiven CROCI ökonomischen Kurs-Gewinn-Verhältnis (CROCI-Verhältnis) aus den verbleibenden Aktien ausgewählt. Die Strategie versucht, spezifischen regionalen Gewichtungen zu entsprechen, und begrenzt außerdem das Engagement in Bezug auf einzelne Wirtschaftssektoren auf maximal 25%. Die Strategie kann aufgrund regionaler und sektorbezogener Beschränkungen oder, wenn weniger als 75 Aktien ein positives CROCI-Verhältnis aufweisen, weniger als 75 Aktien abdecken. Die CROCI-Methode ermöglicht den Vergleich von Unternehmensbewertungen über Branchen und Regionen hinweg auf einheitlicher Grundlage, indem bei den Jahresabschlüssen von Unternehmen bestimmte Bereinigungen vorgenommen werden. Dies bildet die Basis der CROCI-Verhältnisse, die zur Auswahl der Aktien mit den aufgrund des Kurssteigerungspotenzials niedrigsten Bewertungen herangezogen werden. Die Aktien, die Bestandteil der Strategie sind, werden regelmäßig überprüft und bei jeder Neugewichtung gleich gewichtet. Im Rahmen der Strategie wird ein Puffer für die Titelauswahl eingesetzt, der die Ersetzung einer vorhandenen Aktie verhindert, sofern deren CROCI-Verhältnis nicht deutlich höher ist als das des vorgeschlagenen Ersatztitels.
Positivkriterien keine
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Korruption und Bestechung

Ethik und Soziales:
- Alkohol
- Atomwaffen
- Geächtete Waffen
- Glücksspiel
- Kinderarbeit
- Pornographie
- Tabak
- Verstöße gegen Sozialrecht u./ o. Verbraucherschutzrecht
- Waffen / Rüstungsgüter
- Zwangsarbeit

Sonstige:
- Kontroverse Wirtschaftspraktiken
- sonstige stark negative soziale, ökologische, ethische Effekte bzw. hohe Risiken
- Umweltdelikte
- umweltschädliche Aktivitäten / Produkte
- unverantwortliches Marketing

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Research durch Deutsche Asset & Wealth Management ESG Head Office unter Berücksichtigung folgender Datenanbieter: Sustainanalytics, RepRisk, Sog Watch, Ethix, MSCI ESG Research
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse

Newsletter

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie die neusten Quartals-Marktberichte erhalten möchten:

 Security code