FONDS - EB - Sustainable Multi Asset Invest UI
Zuletzt aktualisiert am: 14.12.2017

Fondsname
EB - Sustainable Multi Asset Invest UI

Fondsgesellschaften
Universal-Investment GmbH
Asset Manager
Evangelische Bank eG

Fondsdaten (Mischfonds)

   
Fondsvermögen

(per 30.11.2017)

108,72 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 30.11.2017)

108,72 Mio. EUR
ISIN DE000A1JUU95
Fondspreis (per 14.12.2017)
Ausgabe 113,66 EUR
Rücknahme 113,66 EUR

Wertentwicklung (per 14.12.2017) *

   
10 Jahre k.A.
5 Jahre 18,01 %
3 Jahre 8,00 %
1 Jahr 4,81 %
Laufendes Jahr 4,35 %
Benchmark none

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINDE000A1JUU95
Auflage 29.05.2012
Zugelassen in DE
Fondstyp Mischfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Das Anlageziel des Fonds ist ein langfristig angemessener Wertzuwachs unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten. Zur Zielerreichung werden Diversifikationseffekte genutzt, die durch die Investition in verschiedene Anlageklassen generiert werden.
Anlagestrategie Im Rahmen der Anlagestrategie zeichnet sich der Fonds durch eine möglichst starke Diversifizierung und einen durchgängigen Nachhaltigkeitsansatz aus. Dafür investiert der Fonds in eine Vielzahl von Anlageklassen, wozu unter anderem Anleihen, Wandelanleihen, Aktien, Immobilien, Infrastrukturinvestments (z.B. Erneuerbare Energien) und Investmentfonds mit Zielrenditestrategien zählen. Bei allen Investments wird stets darauf geachtet, dass ökologische und sozial-ethische Standards eingehalten werden.
Investitionsprozess Der Investitionsprozess basiert auf einem "Top-down-Ansatz". Somit werden zunächst makroökonomische Daten analysiert, die die Gewichtung der einzelnen Anlageklassen bestimmen. Darauf aufbauend werden die sektor- und länderbezogenen Verteilungen betrachtet. Abschließend werden einzelne Wertpapiere anhand mikroökonomischer Daten und Nachhaltigkeitskriterien ausgewählt. Grundsätzlich wird in Bezug auf die Nachhaltigkeitskriterien ein "Best-in-Class"-Ansatz verfolgt, der die Bereiche Soziales, Umwelt und Governance umfasst. Hierbei werden alle zur Wahl stehenden Anlagen, anhand von individuell gewichteten Kriterien, in eine Rangfolge überführt. Dadurch wird eine stichhaltige Identifizierung der jeweils nachhaltigsten Anlagen gewährleistet. Neben dem Best-in-Class-Ansatz finden auch Ausschlusskriterien in dem Investitionsprozess Anwendung. Diese beziehen sich sowohl auf die einzelnen Unternehmen als auch auf die jeweiligen Staaten in die investiert werden soll. Bei der Umsetzung des Nachhaltigkeitsansatzes wird auf das Research eines in diesem Bereich anerkannten externen Dienstleisters zurückgegriffen.
Positivkriterien k.A.
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Ethik und Soziales:
- Alkohol
- Glücksspiel
- Kinderarbeit
- Pornographie
- Tabak
- Waffen / Rüstungsgüter

Sonstige:
- umweltschädliche Aktivitäten / Produkte

Negativkriterien für Staatsanleihen Ethik und Soziales:
- Diskriminierung von Minderheiten
- Kinderarbeit (Staaten)
- Todesstrafe
- Unfreie Staaten laut Freedom House
- Verletzung von Menschenrechten (Staaten)
- Verstöße gegen die demokratischen und politischen Grundrechte

Umwelt:
- Nichtratifizierung der UN-Biodiversitäts-Konvention
- Nichtratifizierung des Kyoto-Protokoll

Sonstige:
- Korruption

Research durch imug/EIRIS, Für weiteres Research wird auf renommierte externe Dienstleister, wie z.B. SAM Sustainable Asset Management, zurückgegriffen
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse

Newsletter

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie die neusten Quartals-Marktberichte erhalten möchten:

 Security code