Evangelische Bank - Vermögensverwaltung

Die Evangelische Bank bietet seit 1980 ihren Kunden maßgeschneiderte Investmentlösungen an. Diese reichen von reinen Aktien- oder Rentenfonds über gemischte Mandate bis hin zu Multi Asset Ansätzen.

Durch erfolgreiches, aktives und unabhängiges Fondsmanagement konnten das Volumen und die Mandate für Vermögensverwaltungen und die Advisory Mandate gesteigert werden.

Aktuell betragen die Assets under Management per 30.10.2015  3,3 Mrd. EUR.

Ein langjährig gut zusammenarbeitendes Team an Portfoliomanagern garantiert die Umsetzung der individuellen Kundenanforderungen auch im Hinblick auf Implementierung des Nachhaltigkeitsansatzes.

Die Evangelische Bank versteht sich als aktiver Assetmanager und verfolgt dabei einen langfristigen Investmentstil, der „Top down“ geprägt ist. Aufgrund der kundenindividuellen Vorgaben verwaltet die Bank die Gelder üblicherweise relativ zu einer Benchmark. Absolute Zielvorgaben spielen nur eine untergeordnete Rolle. Viele Mandate sind sog. „Balanced Mandate“, also Mischfonds aus Aktien und Renten. Darüber hinaus werden aber auch dezidierte Einzelassetklassenmandate, wie z. B. Large- oder Small-/Midcaps-Aktienmandate sowie reine Non-Financial-Corporatemandate etc. für Kunden verwaltet. Die Weiterentwicklung dieses Anlageansatzes wurde konsequent im EB-Sustainable Multi Asset Invest umgesetzt, der über die klassischen Anlageklassen hinaus auch in Immobilien, Wandelanleihen, Alternative Investments etc. investiert.

Der allgemeine Investmentansatz ist defensiv geprägt und trägt dem Sicherheitspaket der kirchlichen und diakonischen Anleger Rechnung. Daher werden nicht alle zur Verfügung stehenden Risiko- und Volumenlimite vollständig und dauerhaft ausgelastet um insbesondere größerer „draw-downs“ zu vermeiden.

Bei der Auswahl der zu investierenden Titel bzw. Fonds werden kundenspezifische Nachhaltigkeitskriterien beachtet. Durch das individuelle Portfoliomanagement kann sichergestellt werden, dass individuelle Anforderungen vollumfänglich erfüllt werden. Externe Unterstützung erfolgt durch 2 Nachhaltigkeitsagenturen, mit denen die Evangelische Bank in Vertragsbeziehung steht. Eine stabile Besetzung im Portfoliomanagement mit einer durchschnittlichen 18jährigen Erfahrung als Portfoliomanager und eine deutliche Fokussierung auf unsere institutionellen Anleger gewährleisten, dass gerade die Bedürfnisse der kirchlichen und diakonischen Einrichtungen der Bank bestens vertraut sind und Lösungsansätze gefunden werden, die stets das Interesse und die Ziele des Kunden im Fokus haben.